Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Telefon: +49 3581 8999050

Zimmer buchen

...

Kontakt

Tel: +49 3581 8999050
Fax: +49 3581 8999069
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Celowniki

Obermarkt

Gleich vor unserer Tür befindet sich der Obermarkt, der zu den sehenswertesten Plätzen gehört. Vom Balkon des sogenannten Napoleonhauses hielt der französische Herrscher 1813 eine Heerschau ab.

Georgsbrunnen

Der Brunnen auf dem Obermarkt stammt aus dem Jahr 1590. Er diente damals als Zier- und Schöpfbrunnen und wurde im Lauf der folgenden Jahrhunderte stetig erweitert, verändert und versetzt. Heute steht er wieder an seinem originalen Platz.

Rathaus

Das Rathaus von Görlitz wurde bereits im 14. Jahrhundert erwähnt, die Uhr am Rathausturm stammt von 1524.

Meridianstein

Nahe der Stadthalle finden Sie den Meridianstein. Dieser zeigt an, dass der 15. Meridian (östliche Länge) mitten durch Görlitz verläuft.

Altstadtbrücke

Seit Oktober 2004 verbindet die Neue Altstadtbrücke wieder die beiden Neißeufer. Damit überspannen wieder drei der ehemals sieben Brücken den Fluss und Görlitz / Zgorzelec rückt wieder näher zusammen. Vom Hotel Italia aus ist die Brücke in 5 Geh-Minuten zu erreichen.

Flüsterbogen

Das Rundbogenportal – unter dem Namen Flüsterbogen bekannt – stammt aus der Spätgotik. Er besitzt eine Kehlung, die den Schall von der einen Seite zur anderen überträgt.

Jägerkaserne

Auf dem Helterberg, einer Erhebung an der nordwestlichen Altstadtgrenze, entstand 1854-1858 der Kasernenbau für das 5. Jägerbataillon (ursprünglich 1. Schützenabteilung).
Tatsächlich wirkte der 1858 vollendete Bau mit wuchtigen Fassaden aus Bruchstein und Ziegeln wie eine Festung.

Kirchen in Görlitz

Frauenkirche, Heilig-Geist Kirche, Heilig-Kreuz Kirche, St. Jakobus Kathedrale, Kreuzkirche, Lutherkirche, Nikolaikirche, Pfarrkirche St. Peter & Paul, ehemalige Synagoge, Heiliges Grab.

Oder-Neiße-Radweg

Unser Hotel ist auch am Oder-Neiße Radweg, einem der schönsten Flussradwege in Deutschland.
Von Zittau, durch Görlitz bis zum Stettiner Haff sind es rund 470 Radkilometer, die Sie an der deutsch-polnischen Grenze entlang führen. Genießen Sie einen Blick auf das Neißeviadukt und die Landskronbrauerei in Görlitz.
In Görlitz hat man Anbindung zur "Sächsischen Städteroute" bzw. "Fahrradroute durch mittelalterliche Städte".

via regia

Urkundlich erwähnt wurde Görlitz erstmals im Jahre 1071. Die Stadt entstand am Schnittpunkt bedeutender europäischer Handelswege. Einer davon war die „via regia“, die von Kiew bis nach Santiago de Compostela führte.
Dank ihr entwickelte sich Görlitz im Laufe der Jahrhunderte zu einem einflussreichen Zentrum des Handels und der Wissenschaften, dessen Erbe man heute noch erleben kann.
Unser Hotel ist am Anfang der via regia, am Obermarkt, gelegen. Jedes Jahr wird dieser Handelsweg genau vor unserer Tür aufgebaut und gefeiert.

Kaisertrutz

Der Kaisertrutz ist eine der einstmals 32 Basteien, die die Stadt Görlitz zur Verteidigung besaß. Heute sind noch 4 von ihnen erhalten.

Standesamt

Das Standesamt befindet sich im Rathaus am Untermarkt, nur wenige Meter von unserem Hotel entfernt.

Landskron-Brauerei

Erleben Sie den Charme der östlichsten Brauerei Deutschlands. Bereits seit 1869 wird das köstliche Landskron Bier gebraut, das heute in verschiedenen Variationen zu haben ist.

Neben den oben genannten Sehenswürdigkeiten gibt es eine Vielzahl weiterer Orte, die es sich anzusehen lohnt. Unter anderem der Friedhof, verschiedene Denkmäler und Statuen, Grün- und Parkanlagen, der Tierpark und mehr. Die Touristen-Info befindet sich direkt neben unserem Hotel. Dort erhalten Sie umfangreiche Informationen.

 

Landskron Brauerei
Kaisertrutz
Rathaus
Altstadtbruecke
Georgsbrunnen
Meridianstein